Entsorgung

Auf Tyre24 können Sie ganz einfach eine Entsorgungsdienstleistung in Anspruch nehmen. Reifen, Altöl, ölverschmutzte Betriebsmittel, Chemie, Glas und vieles mehr.

Motorrad

most wanted

Marktplatz

Durch den Marktplatz können Sie Ihre Restbestände auf Tyre24 anbieten.

Teilenummer
OE-Nummer
Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise der eingegebenen Teilenummer. Oftmals sind geringe Abweichungen oder Fehler die Ursache für ausbleibende Ergebnisse (z.B. ein nicht voranzustellender Buchstabe bei einer Mercedes-Teilenummer (richtig: "12234907915"; falsch: "A1234907915") oder eine "Null" statt dem Buchstaben "O" (richtig: "47590"; falsch: "4759O))

Suche über Fahrzeug

Wie finde ich die HSN- und TSN-Nummer? Die Fahrzeugschlüsselnummern (HSN/TSN) befinden sich im Fahrzeugschein in den Feldern 2.1 und 2.2 in der Zeile B. Bei älteren Fahrzeugscheinen (vor Oktober 2005) sind die Daten in Feld B und C.

Suche über Fahrzeugmarken

Entsorgung

Auf Tyre24 können Sie ganz einfach eine Entsorgungsdienstleistung in Anspruch nehmen. Reifen, Altöl, ölverschmutzte Betriebsmittel, Chemie, Glas und vieles mehr. Sogar Entsorgungsbehältnisse können Sie monatlich mieten.

News Pressemeldungen

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 66 Vor
25.04.23
ALZURA Tyre24 vereinfacht Altreifenentsorgung für Werkstätten
Derzeit wechseln viele Autofahrer von Winter- auf Sommerreifen. Für Werkstätten bedeutet die Umrüstsaison auch eine erhöhte Nachfrage nach Entsorgungsdienstleistungen für Altreifen. Die B2B-Plattform ALZURA Tyre24 bietet Werkstätten eine komfortable Möglichkeit, Altreifen umweltgerecht zu entsorgen. Auf der Website von ALZURA Tyre24 finden die gewerblichen Nutzer unter der Kategorie “Zubehör" eine Auswahl an...[ausklappen]
Derzeit wechseln viele Autofahrer von Winter- auf Sommerreifen. Für Werkstätten bedeutet die Umrüstsaison auch eine erhöhte Nachfrage nach Entsorgungsdienstleistungen für Altreifen. Die B2B-Plattform ALZURA Tyre24 bietet Werkstätten eine komfortable Möglichkeit, Altreifen umweltgerecht zu entsorgen. Auf der Website von ALZURA Tyre24 finden die gewerblichen Nutzer unter der Kategorie “Zubehör" eine Auswahl an Reifenentsorgungsdienstleistungen. Dabei arbeitet die Plattform mit Entsorgungspartnern zusammen, die die Reifen abholen und entsorgen. Durch die Zusammenarbeit mit professionellen Entsorgungspartnern können Werkstattkunden von ALZURA Tyre24 sicher sein, dass ihre Altreifen umweltgerecht und nachhaltig entsorgt werden. Die Entsorgungsdienstleistungen von ALZURA Tyre24 sind bundesweit verfügbar und können direkt über die Plattform gebucht werden. Die Preise variieren je nach Größe und Menge der zu entsorgenden Reifen. "Die Entsorgung von Altreifen ist für viele Werkstätten ein mühsamer und oft zeitaufwändiger Prozess. Wir möchten unseren Kunden diesen Prozess erleichtern, indem wir ihnen eine komfortable Möglichkeit bieten, ihre Altreifen zu entsorgen. Wir sorgen dafür, dass die Reifen umweltgerecht entsorgt werden, um die Umwelt zu schonen", erklärt Michael Saitow, CEO und Gründer der ALZURA AG, dem Betreiber von ALZURA Tyre24. Neben der Reifenentsorgung können Werkstätten bei ALZURA Tyre24 auch weitere Entsorgungsdienstleistungen in Anspruch nehmen, darunter Altöl, ölverschmutzte Betriebsmittel, Chemikalien, Glas und vieles mehr. Sogar Entsorgungscontainer können auf Monatsbasis gemietet werden. [einklappen]
19.04.23
ALZURA Tyre24 setzt auf KI zur individuellen Ansprache von Kunden
Die B2B-Plattform für den KFZ-Aftermarket, ALZURA Tyre24, hat in den vergangenen Monaten verstärkt auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) gesetzt, um Kunden noch individueller ansprechen und Produkte optimal präsentieren zu können. KI wird bereits erfolgreich eingesetzt, um den Versand von Newslettern zu optimieren. Die Software analysiert die Interessen der Empfänger und passt die Inhalte individuell an. Dabei kommen...[ausklappen]
Die B2B-Plattform für den KFZ-Aftermarket, ALZURA Tyre24, hat in den vergangenen Monaten verstärkt auf den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) gesetzt, um Kunden noch individueller ansprechen und Produkte optimal präsentieren zu können. KI wird bereits erfolgreich eingesetzt, um den Versand von Newslettern zu optimieren. Die Software analysiert die Interessen der Empfänger und passt die Inhalte individuell an. Dabei kommen eine Matrixlogik mit rund 480 Verknüpfungen und dynamische Placeholder zum Einsatz. Seit kurzem wird auch der Chatbot ChatGPT eingesetzt. Die KI wird genutzt, um Kunden auf der Plattform individuell anzusprechen. Hierfür hat das Unternehmen eine Matrix mit unterschiedlichen, klar definierten Empfänger-Typen anhand eines 4-Farben Modells kreiert. Diese werden je nach Persönlichkeitstyp in faktenorientierte, emotionale, sicherheitsorientierte und zukunftsorientierte Kunden unterteilt. Die KI erstellt nach dieser Klassifizierung einen Text, der dem jeweiligen Typus am besten entspricht. Der Händler soll nur Inhalte sehen, die genau auf ihn passen, geografisch und sogar im Wording der Ansprache. Bei der Produktauswahl wird den gewerblichen Kunden auf der Plattform freie Wahl gelassen. Empfehlungen werden nur vorsichtig ausgesprochen. Im B2B-Bereich weiß der Kunde in der Regel sehr genau, was er sucht. Das Unternehmen setzt daher auf eine optimale Funktionalität der Plattform, wie z.B. eine gut funktionierende Auto-Vervollständigung bei der Artikelsuche und eine kontinuierliche Analyse des Kundenverhaltens. Suchbegriffe, die keine passenden Ergebnisse liefern, werden dabei genauestens analysiert und optimiert, um dem Kunden passende Produktkategorien anzuzeigen. Das Unternehmen betont jedoch, dass anders als beispielsweise bei Amazon keine Händlerempfehlungen ausgesprochen werden. Dies sei im B2B-Bereich nicht sinnvoll und die Entscheidung, welches Produkt bei welchem Anbieter gekauft wird, liege allein beim Kunden. Die kaufenden Händler auf der Plattform können die Lieferanten sortieren, nach den günstigsten Anbietern oder nach den Anbietern mit den schnellsten Lieferzeiten und sich dann den für sie passenden Verkäufer auswählen. „Der Einsatz von KI zeigt, dass eine individuelle Ansprache und eine kontinuierliche Analyse des Kundenverhaltens im eCommerce extrem wichtig sind. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden stets ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten und werden daher in Zukunft noch stärker auf innovative Technologien setzen”, so Michael Saitow, CEO und Gründer der ALZURA AG. [einklappen]
05.04.23
Speichern von individuellem Standardfilter auf ALZURA Tyre24 möglich
Die B2B-Plattform ALZURA Tyre24 hat auf das Feedback ihrer Kunden reagiert und bietet nun die Möglichkeit, einen Standardfilter für die Reifensuche auf der Plattform zu speichern. Mit dieser Funktion können Händler individuelle Filter nach bestimmten Kriterien zusammenstellen und als persönlichen Standardfilter abspeichern. So müssen Händler nicht bei jedem Wechsel der Reifenmarke oder -größe die Filter neu einstellen, sondern...[ausklappen]
Die B2B-Plattform ALZURA Tyre24 hat auf das Feedback ihrer Kunden reagiert und bietet nun die Möglichkeit, einen Standardfilter für die Reifensuche auf der Plattform zu speichern. Mit dieser Funktion können Händler individuelle Filter nach bestimmten Kriterien zusammenstellen und als persönlichen Standardfilter abspeichern. So müssen Händler nicht bei jedem Wechsel der Reifenmarke oder -größe die Filter neu einstellen, sondern können mit den bisherigen Standardeinstellungen arbeiten. Michael Saitow, CEO und Gründer der ALZURA AG, betont: „Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit stehen bei uns immer an erster Stelle. Wir analysieren das Feedback unserer Kunden und setzen es um, um ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Plattform zu bieten". Die Hinterlegung eines Standardfilters ist in allen Reifenkategorien der Plattform möglich, auch in der Kategorie LKW-Reifen. [einklappen]
30.03.23
ALZURA baut Buswerbung in Kaiserslautern weiter aus
Das eCommerce-Unternehmen ALZURA AG baut sein Engagement im Bereich der regionalen Buswerbung weiter aus. Seit Ende März ist ein weiterer ALZURA “Recruitment-Bus" als rollender Werbeträger im gesamten Liniennetz der Stadtwerke Kaiserslautern unterwegs. Nach der positiven Resonanz auf den bisherigen Recruiting-Bus, der gezielt zur Gewinnung neuer IT-Fachkräfte eingesetzt wurde, möchte sich das Unternehmen mit dem neuen Bus generell...[ausklappen]
Das eCommerce-Unternehmen ALZURA AG baut sein Engagement im Bereich der regionalen Buswerbung weiter aus. Seit Ende März ist ein weiterer ALZURA “Recruitment-Bus" als rollender Werbeträger im gesamten Liniennetz der Stadtwerke Kaiserslautern unterwegs. Nach der positiven Resonanz auf den bisherigen Recruiting-Bus, der gezielt zur Gewinnung neuer IT-Fachkräfte eingesetzt wurde, möchte sich das Unternehmen mit dem neuen Bus generell als attraktiver Arbeitgeber in der Region positionieren. Unter dem Motto “Wir leben eCommerce” stellt sich das Unternehmen auf dem Bus als rollende Visitenkarte kurz vor, zeigt die Logos der einzelnen Geschäftsbereiche und bildet einige der gesuchten Stellenbezeichnungen ab. Als eCommerce-Unternehmen liegt der Schwerpunkt in den Bereichen Softwareentwicklung und Vertrieb. Darüber hinaus bietet das Unternehmen interessante Projekte und abwechslungsreiche Aufgaben in den Bereichen Support, Lieferantenmanagement, Marketing, Design und Finanzen. “Mit unserer aufmerksamkeitsstarken Buswerbung sind wir wie unsere Zielgruppe ständig in Bewegung und im Stadtgebiet von Kaiserslautern mobil. So können wir auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder zu Freizeitaktivitäten Impulse bei potenziellen Bewerbern setzen, mit dem Ziel, dass sie bei uns ‘einsteigen’. Unsere bisherigen Erfahrungen sind sehr positiv. Im letzten Jahr hatten wir viele Bewerbungen von IT-Fachkräften, die durch den Bus auf uns aufmerksam geworden sind. Aber auch bei den Mitarbeitern kommt das sehr gut an, sie sind stolz, wenn sie den Bus ihres Arbeitgebers sehen”, so Michael Saitow, CEO und Gründer der ALZURA AG. Bewerberinnen und Bewerber erwartet ein attraktiver Arbeitgeber, der mit über 20 Jahren Erfahrung zu den erfolgreichsten B2B eCommerce-Unternehmen in Deutschland zählt. Das Unternehmen bietet einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit interessanten Projekten und abwechslungsreichen Aufgaben. Das inhabergeführte Unternehmen arbeitet sehr agil und mit flachen Hierarchien. Die Mitarbeiter/-innen haben die Möglichkeit, sich durch eigene Ideen und individuelle Stärken in das Unternehmen einzubringen. Zentrale Führungsinstrumente sind dabei Dialog und Teamarbeit sowie die Übertragung von (Mit-)Verantwortung. Potenziale können durch ein mobiles Arbeitsmodell, remote oder im Flexoffice entfaltet werden. Die hohe Flexibilität ermöglicht eine ausgewogene Work-Life-Balance, von der nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren – sie ist auch ein zentraler Erfolgsfaktor für das Unternehmen. Denn wer zufrieden und ausgeglichen arbeitet, ist auch deutlich produktiver. Auch die Ausbildung von Fachkräften hat einen hohen Stellenwert. Besonderer Wert wird bei der betrieblichen Ausbildungsorganisation auf optimale Rahmenbedingungen gelegt: So werden Auszubildende von Beginn an in die Arbeitsaufgaben und Prozesse der Mitarbeiter/-innen mit eingebunden und übernehmen interessante und verantwortungsvolle Aufgaben. [einklappen]
28.03.23
Reifen-vor-Ort: Onlineangebote regionaler Händler
Online bestellen und trotzdem den Handel vor Ort unterstützen? Die B2C-Plattform Reifen-vor-Ort macht's möglich. Gerade in der Wechselsaison suchen viele Autofahrer nach einer einfachen, preislich attraktiven und bequemen Möglichkeit, ihre Reifen zu bestellen. Gleichzeitig möchten sie aber auch den Handel vor Ort unterstützen. Das bestätigt auch eine aktuelle  Bitkom-Studie*, nach der die Mehrheit der Online-Shopper dies...[ausklappen]
Online bestellen und trotzdem den Handel vor Ort unterstützen? Die B2C-Plattform Reifen-vor-Ort macht's möglich. Gerade in der Wechselsaison suchen viele Autofahrer nach einer einfachen, preislich attraktiven und bequemen Möglichkeit, ihre Reifen zu bestellen. Gleichzeitig möchten sie aber auch den Handel vor Ort unterstützen. Das bestätigt auch eine aktuelle  Bitkom-Studie*, nach der die Mehrheit der Online-Shopper dies bevorzugt. Eine Lösung bietet die B2C-Plattform Reifen-vor-Ort. Die Plattform ermöglicht es Händlern, ihre Reifenkompetenz online zu vermarkten, ohne ihr regionales Geschäft zu vernachlässigen. So können Kunden rund um die Uhr bequem von zu Hause aus bestellen und profitieren dennoch von einem stationären Offline-Service. Denn die bestellten Reifen werden an den Fachhändler des Vertrauens geliefert, dort montiert und erst nach Erhalt der Ware bezahlt. Bei eventuellen Reklamationen hat der Kunde zudem einen Ansprechpartner vor Ort. Für die Händler bietet die Plattform zahlreiche Vorteile. Diese können ihre Angebote für Reifen, Felgen und Montage einstellen. Dabei legt der Händler seine Preise selbst fest und verkauft seine eigenen Produkte und Dienstleistungen, ohne reiner Montagepartner zu sein. Der Rohertrag der Reifen verbleibt beim Händler. Mit einfachen Mitteln und einem vergleichsweise geringen Budget kann der Händler durch die Online-Präsentation auf der Plattform finanziell profitieren. Durch die Möglichkeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten online präsent zu sein, kann er seine Reichweite und seinen Kundenstamm erweitern. Zudem muss er sich nicht um die Online-Vermarktung kümmern, da diese von Reifen-vor-Ort übernommen wird. Durch das intensive Suchmaschinenmarketing, das für die Seite betrieben wird, wird der Händler auch vom Verbraucher gefunden. Der Privatkunde sucht nach seiner Postleitzahl und bekommt Reifenhändler in seiner Region – nach Entfernung sortiert – angezeigt. Die Händler können sich stattdessen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und ihren Kunden vor Ort einen optimalen Service bieten. "Wir sind davon überzeugt, dass Reifen-vor-Ort eine ideale Lösung für Händler ist, um sich im Bereich Reifen und Felgen erfolgreich im Online-Markt zu positionieren und gleichzeitig den regionalen Handel zu stärken", so Michael Saitow, CEO und Gründer der ALZURA AG. Zugang zu Reifen-vor-Ort erhalten alle Händler mit einem Free Shop Account, Basic oder Premium Marketplace Account von ALZURA Tyre24. Zur Auswahl stehen die kostenlose Basislistung und zahlreiche zusätzliche Marketingmöglichkeiten, die optional gegen ein geringes Budget (ohne Laufzeitbindung) gebucht werden können. Die Provisionsgebühren pro erfolgreicher Auftragsvermittlung richten sich nach dem jeweils aktiven ALZURA Tyre24-Account. Beim Premium Marketplace Account inklusive kostenloser Top-Listung betragen sie beispielsweise nur 1,9 % (vom Bruttoauftragswert).   [einklappen]
Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 66 Vor