Nach Artikelnummer
Nach Fahrzeugauswahl

Bestbewertete Lieferanten

  • Reifen Krieg GmbH
  • 1A Berlin Tyre GmbH & Co. KG
  • B+B Reifencenter GmbH
  • Reifen Specht Handels GmbH
  • Interpneu Handelsgesellschaft mbH
  • Reifen Ickes GmbH & Co. KG
  • Reifen Gundlach GmbH
  • Reifenhandel Kessler GmbH

Software

omeco
Warenwirtschaftssystem mit Shopsystem
topm
Software direkt vom Entwickler
tyre-shopping
Der Tyre24 Warenbestand von Reifen & Felgen in Ihrem Shop
mondo media
E-Commerce Komplettsystem
ris
Umfassendes Endkunden-Beratungssystem

News Pressemeldungen

Zurück 1 ... 38 39 40 41 42 Vor
04.08.09
Kooperation von auto-motor-sport.de mit reifen-vor-ort.de ermöglicht lokale Suche nach günstigstem Reifenhändler
Die Onlineplattform von Europas größtem meinungsbildendem Automagazin ?auto, motor und sport? erweitert ihr Serviceangebot. Im Rahmen der neu gestarteten Partnerschaft mit der Reifenhändler-Preis-Suchmaschine www.reifen-vor-ort.de können Autofahrer ab sofort unter http://ams.reifen-vor-ort.de/reifen_suchen.html gezielt, mit Hilfe ihres Fahrzeugscheins, lokal den günstigsten Reifen für ihr Fahrzeug finden. ?auto-motor-sport.de ist...[ausklappen]
Die Onlineplattform von Europas größtem meinungsbildendem Automagazin „auto, motor und sport“ erweitert ihr Serviceangebot. Im Rahmen der neu gestarteten Partnerschaft mit der Reifenhändler-Preis-Suchmaschine www.reifen-vor-ort.de können Autofahrer ab sofort unter http://ams.reifen-vor-ort.de/reifen_suchen.html gezielt, mit Hilfe ihres Fahrzeugscheins, lokal den günstigsten Reifen für ihr Fahrzeug finden. „auto-motor-sport.de ist mit über 2,5 Millionen Visits und über 32,5 Millionen Seitenaufrufen monatlich der perfekte Kooperationspartner für uns und ein weiterer Höhepunkt in der Diffusion unserer Reifenhändler-Preis-Suchmaschine. Denn der motoraffine User kann nun auf auto-motorsport.de direkt und ohne jeglichen Bruch in der Kommunikation seine benötigten Reifen beim Reifenhändler in seiner Umgebung bestellen“, so  ascha Namolnik, Marketingmanager der Tyre24 GmbH. Auch Tim Ramms, Leiter Digitale Medien im Geschäftsbereich Automobil der Motor Presse Stuttgart, freut sich über die Kooperation mit der Reifenhändler-Preis-Suchmaschine: „Mit dieser Kooperation bietet auto-motor-und-sport.de seinen Nutzern noch mehr Nutzwert“. Möglich wurde die Kooperation durch eine sogenannte White Label Lösung, bei der die Suchmaske von www.reifen-vor-ort.de bei auto-motor-sport.de unter „Test-Reifentests“ eingebunden und auf deren Design angepasst wurde. Reifen-vor-Ort.de ist die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine der Tyre24 GmbH aus Kaiserslautern, die einen Preisvergleich von über 3.500 Reifenhändlern aus ganz Deutschland bietet. Der Kunde kann die Reifenhändler in seiner Region hinsichtlich des Preises, der angebotenen Leistung und der Entfernung zum Wohnort vergleichen. Der Reifensuchende wählt aus einem Warenbestand von über sechs Millionen Produkten seine Reifen oder Felgen aus und bestellt bei dem für ihn günstigsten Händler. Mit der Partnerschaft setzt die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine ihre Reihe erfolgreicher strategischer Kooperationen mit namhaften Portalen wie motoso.de und meinestadt.de fort. In allen Fällen verbindet sich der Traffic der Portale mit dem umfangreichen Angebot von reifen-vor-ort.de. [einklappen]
23.07.09
reifen-vor-ort.de als neuer Entwicklungspartner des Formula Student Teams der Technischen Universität Kaiserslautern
Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine www.reifen-vor-ort.de, ein Geschäftsbereich der Tyre24 GmbH, unterstützt das Universitätsprojekt ?Formula Student? der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern. Im Rahmen der Vorstellung des neuen Autos, dem CARBONYTE CN09, wurde am 22. Juli die Partnerschaft verkündet. Das Unternehmen aus Kaiserslautern fördert als Entwicklungspartner das ?Karat Racing Team? in den Bereichen Antriebstechnik...[ausklappen]
Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine www.reifen-vor-ort.de, ein Geschäftsbereich der Tyre24 GmbH, unterstützt das Universitätsprojekt „Formula Student“ der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern. Im Rahmen der Vorstellung des neuen Autos, dem CARBONYTE CN09, wurde am 22. Juli die Partnerschaft verkündet. Das Unternehmen aus Kaiserslautern fördert als Entwicklungspartner das „Karat Racing Team“ in den Bereichen Antriebstechnik und Marketing. „Als wir von diesem Projekt im automotiven Umfeld erfahren haben war uns klar, dass wir dieses unterstützen müssen. Denn gerade die Möglichkeit theoretisch erlangtes Wissen auf ein konkretes Projekt anzuwenden, um innovative und konstruktive Lösungen auszuarbeiten und so Praxiserfahrungen zu sammeln, wird für die Studenten in Ihrem zukünftigen Arbeitsleben immense Vorteile bieten“, erklärt Sascha Namolnik, Marketing Manager der Tyre24 GmbH. „Das Projekt ist für uns eine gute Chance mit potentiellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten; vielleicht dürfen wir einmal den einen oder anderen Absolventen als Kollegen in unserem Unternehmen begrüßen“, ergänzt Markus Nagel, Prokurist der Tyre24 GmbH. Das Kaiserslauterer Karat Racing Team e.V. wurde im Februar 2007 gegründet und ist das bisher einzige Formula Student Team aus Rheinland-Pfalz. Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studenten die Aufgabe haben, unter Einhaltung eines bestimmten Reglements einen Formel-Rennwagen zu konstruieren, zu bauen und bei internationalen Rennveranstaltungen einzusetzen. Die beiden ausstehenden Rennen finden in diesem Jahr auf dem Hockenheimring (5.-9. August 2009) und auf dem Riccardo Paletti Circuit (4.-7. September 2009) in Italien statt. „Dank der Unterstützung seitens unseres Entwicklungspartners www.reifen-vor.ort.de blicken wir den Events in Hockenheim und Varano de' Melegari (Italien) zuversichtlich entgegen und hoffen, unsere Hochschule und Rheinland-Pfalz würdig zu vertreten“, so Christine Peter, Marketingleiterin des Karat Racing Teams. Das Karat Racing Team besteht aus 25 Studentinnen und Studenten verschiedener Fachbereiche der TU Kaiserslautern. Die Teamstruktur ist mit der eines kleinen Unternehmens vergleichbar. Aufgeteilt in die Bereiche Antrieb, Chassis, Elektronik, Fahrwerk, Marketing/Events und Motor arbeiten die Studierenden eigenverantwortlich in ihren Aufgabenbereichen. Alle vereint die Begeisterung für Technik und Motorsport. Bei der Formula Student gewinnt aber nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Bewertet wird zum Beispiel die Konstruktion als Ganzes in statischen und dynamischen Disziplinen. Aber auch die wirtschaftliche Seite eines solchen Unterfangens spielt in der Formula Student Germany eine wichtige Rolle: Das Marketingkonzept wird ebenso bewertet wie die wirtschaftliche Dokumentation der Fahrzeugentwicklung. [einklappen]
02.07.09
Felgenhersteller AZEV mit neuem Eigentümer
Der insolvente Felgenhersteller AZEV aus dem hessischen Heppenheim ist gerettet. Die Tyre24 GmbH hat das Traditionsunternehmen gekauft und ist seit dem 01. Juli 2009 neuer Eigentümer. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Unter dem neuen Namen AZEV Alurad GmbH wird AZEV jetzt als eigenständiger Geschäftsbereich des Unternehmens aus Kaiserslautern geleitet. Als neue Geschäftsführer fungieren Michael Saitow...[ausklappen]
Der insolvente Felgenhersteller AZEV aus dem hessischen Heppenheim ist gerettet. Die Tyre24 GmbH hat das Traditionsunternehmen gekauft und ist seit dem 01. Juli 2009 neuer Eigentümer. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Unter dem neuen Namen AZEV Alurad GmbH wird AZEV jetzt als eigenständiger Geschäftsbereich des Unternehmens aus Kaiserslautern geleitet. Als neue Geschäftsführer fungieren Michael Saitow und Markus Nagel. Das Ziel der neuen Geschäftsführer ist es, das AZEV Alurad aus seinem Dornröschenschlaf zu befreien und wieder aufleben zu lassen. Vertrieben werden die AZEV Felgen exklusiv über die Plattform www.tyre24.de. Der Felgenhersteller AZEV aus Heppenheim hatte nach 20 erfolgreichen Geschäftsjahren am 15. Januar dieses Jahres wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Insolvenz gestellt, produziert wurde aber weiter. AZEV produziert und vertreibt hochwertige ein- und mehrteilige Leichtmetallräder. Die auf hohem Qualitätsniveau gefertigten Räder gehen oft an Tuner oder an exklusive, in kleiner Stückzahl existierende Fahrzeuge. Der einzigartige Wettbewerbsvorteil von AZEV ist die kundenbasierte Endfertigung. Sämtliche Alufelgen aus dem aktuellen Programm sind für alle gängigen und auch für exotische Fahrzeuge erhältlich. Das bedeutet, dass erst nach ausgelöster Bestellung die Felgen kundenindividuell und fahrzeugspezifisch gefertigt werden. Modernste computergesteuerte Anlagen ermöglichen es, selbst außergewöhnliche Kundenwünsche extrem kurzfristig und in jeder beliebigen Stückzahl zu erfüllen (kleinste Losgröße = 1 Rad). Weiterhin ist AZEV Erstausrüster bei VW. Der aktuelle VW T5 Multivan läuft mit AZEV-Felgen vom Band. [einklappen]
22.06.09
Mit www.reifen-vor-ort.de sicher in den Urlaub
Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Auch in diesem Jahr fahren wieder unzählige Reiselustige mit dem Auto in Urlaub. Bevor das Urlaubsziel in Sichtweite kommt, stehen jedoch lange Strapazen für die Urlauber und deren Autos an. Mensch und Maschine werden bei der Urlaubsfahrt regelrecht Schwerstarbeit abverlangt. Daher ist es umso wichtiger, das Auto urlaubsfit zu machen. Ein häufig unbeachtetes, aber sehr wichtiges Thema ist dabei die...[ausklappen]
Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Auch in diesem Jahr fahren wieder unzählige Reiselustige mit dem Auto in Urlaub. Bevor das Urlaubsziel in Sichtweite kommt, stehen jedoch lange Strapazen für die Urlauber und deren Autos an. Mensch und Maschine werden bei der Urlaubsfahrt regelrecht Schwerstarbeit abverlangt. Daher ist es umso wichtiger, das Auto urlaubsfit zu machen. Ein häufig unbeachtetes, aber sehr wichtiges Thema ist dabei die Reifensicherheit. 2008 waren bei 7% der Pannen Reifen und Räder für den Ausfall des Fahrzeugs verantwortlich (Quelle: ADAC Pannenbericht 2008). Es starben von Januar bis November 2008 22 Personen, 1.514 wurden verletzt, weil Reifenschäden zu einem "schwer wiegenden Unfall" mit einem Kraftfahrzeug geführt hatten (Quelle: Statistisches Bundesamt). Jedes Jahr geben etwa drei Millionen Reifen vorzeitig ihren Dienst auf. Wenn man bedenkt, dass die Reifen-Aufstandsfläche gerade so groß wie eine Handfläche ist, wird das damit verbundene Risiko deutlich. Viele Reifenschäden könnten vermieden werden, wenn Autofahrer dem Zustand und Luftdruck ihrer Reifen mehr Beachtung schenken würden. Eine regelmäßige Kontrolle des Luftdrucks bei jedem Tankstopp mindert die Gefahr eines Reifenschadens erheblich. Ist der Reifenluftdruck zu groß, wird die Reifen-Aufstandsfläche kleiner. Dadurch nutzt sich der Reifen nur mittig ab und kann somit weniger Kräfte auf die Fahrbahn übertragen. Ein zu niedriger Reifendruck kann schwerwiegende Unfälle zur Folge haben, weil die schlappen Reifen sich durch einen verstärkten Rollwiderstand vor allem bei schnellen Fahrten sehr stark erhitzen, was wiederum Reifenplatzer nach sich ziehen kann. Auch die Profiltiefe der Pneus sollte regelmäßig überprüft werden. Gesetzlich zulässig sind 1,6 mm Mindestprofiltiefe. Autofahrern, deren Reifen diese Profiltiefe nicht mehr aufweisen, drohen bei einer Polizeikontrolle ein Bußgeld von 50 Euro sowie drei Punkte in Flensburg. Der Fahrzeughalter erhält ebenfalls drei Punkte, muss allerdings 75 Euro Strafe zahlen. Neue Pkw-Reifen verfügen über 7-10 mm Profiltiefe. Abgefahrene Sommerreifen sollten spätestens bei 3 mm ausgetauscht werden, da andernfalls zumindest die Aquaplaning-Gefahr steigt. Bei Breitreifen gelten bereits 4 mm als Grenze, um die Bremswege vor allem bei Nässe kurz zu halten. Reifenexperten raten im Zweifelsfall zu einem Wechsel der Reifen. Auf www.Reifen-vor-Ort.de, der Reifenhändler-Preis-Suchmaschine der Tyre24 GmbH, finden Käufer ein großes Angebot an Reifen, Alufelgen und Stahlfelgen, die mit Hilfe der Suchmaske übersichtlich und mit kostenlosen Testberichten einfach und schnell gefunden werden. Reifen-vor-Ort.de bietet einen neutralen Preisvergleich von über 3.500 Reifenhändlern aus ganz Deutschland. Der Kunde kann die Reifenhändler in seiner Nähe hinsichtlich Preis, angebotener Leistung und Entfernung zum Wohnort vergleichen. Die Plattform, die 2007 gegründet wurde, ist die einzige dieser Art in Deutschland. Der Reifen-/ Felgensuchende wählt aus einem Warenbestand von über 6.000.000 Produkten seine Reifen oder Felgen aus und bestellt bei dem für ihn günstigsten Händler. Die Tyre24 GmbH hat mit der Entwicklung von www.reifen-vor-ort.de einen entscheidenden Schritt in der Online-Reifenvermarktung im Endkundenbereich gemacht. Gab es zuvor einzelne Unternehmen, die online verkauften und die die Montage dem Kunden überließen oder ortsansässige Reifenhändler als Montagestation nutzten, ging die Tyre24 GmbH einen ganz neuen Weg: Um den Kunden der größten deutschen B2B-Reifenplattform einen weiteren Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern zu verschaffen, entwickelte Michael Saitow mit seinem Team ein Portal, in dem Reifenhändler „vor Ort“ gefunden werden können, die auch selbst verkaufen können. [einklappen]
29.05.09
Tyre24 verteidigt Pokal beim 2. Firmenlauf Pfalz
Das www.reifen-vor-ort.de Team der Tyre24 GmbH hat erfolgreich beim 2. Firmenlauf Pfalz 2009 teilgenommen. Auch in diesem Jahr holte sich das Team der ?Endkundenplattform für den Reifenhandel? den Sieg in der Rubrik "Größtes Team in Relation zur Firmengröße". Das Unternehmen aus Kaiserslautern ging mit all seinen 54 Mitarbeitern an den Start. Der Start beim Firmenlauf war in diesem Jahr ein besonderes Erlebnis für das Team, da die...[ausklappen]
Das www.reifen-vor-ort.de Team der Tyre24 GmbH hat erfolgreich beim 2. Firmenlauf Pfalz 2009 teilgenommen. Auch in diesem Jahr holte sich das Team der „Endkundenplattform für den Reifenhandel“ den Sieg in der Rubrik "Größtes Team in Relation zur Firmengröße". Das Unternehmen aus Kaiserslautern ging mit all seinen 54 Mitarbeitern an den Start. Der Start beim Firmenlauf war in diesem Jahr ein besonderes Erlebnis für das Team, da die Tyre24 GmbH trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation in den letzen Monaten weiter gewachsen ist und die Mitarbeiterzahl sich von 27 auf 54 Mitarbeiter innerhalb eines Jahres verdoppelt hat. „Für uns ging es bei dem Firmenlauf nicht nur um die sportliche Herausforderung, sondern vor allem um den Spaß an der Sache und das gemeinsame Erlebnis. Der Firmenlauf ist eine gute Gelegenheit die vielen neuen Mitarbeiter, die die letzten Wochen und Monate bei Tyre24 angefangen haben, besser kennen zu lernen.“, sagte Michael Saitow, Geschäftsführer der Tyre24 GmbH. „Die Kommunikation fällt manchmal leichter, wenn schon zusammen geschwitzt, gelacht und gelitten wurde. Dass mit dem Spaß an der Sache auch noch die Mitarbeitergesundheit gefördert wird, was sich positiv auf das Image von Tyre24 auswirkt, ist ein schöner Nebeneffekt.“, ergänzte Markus Nagel, Prokurist der Tyre24 GmbH.Beim 2. Firmenlauf Pfalz in Kaiserslautern am 28. Mai gingen insgesamt 5.940 Läuferinnen und Läufer aus 365 Unternehmen an den Start. Die zweite Auflage dieses Laufspektakels war wieder ein überwältigendes Gemeinschaftserlebnis. Tausende Läufer und unzählige Zuschauer an der Strecke machten die Innenstadt von Kaiserslautern zu einer einzigen Feiermeile. Das Team von www.reifen-vor-ort.de freut sich schon auf den 3. Lauf im nächsten Jahr. Dann werden die Mitarbeiter der Tyre24 GmbH wieder alles geben, um den Hattrick in der Rubrik „Größtes Team in Relation zur Firmengröße" zu holen. [einklappen]
Zurück 1 ... 38 39 40 41 42 Vor